Direkt zum Hauptbereich

Reisnudeln mit Gemüse und Hühnchen

Hallo ihr Lieben,
heute habe ich ein tolles Gericht mit knackigem Gemüse und Hühnchen für Euch.
Ihr könnt hier jegliches Gemüse verwenden was euch lieb ist oder einfach das was noch verwertet werden muss. Außerdem schmeckt es auch prima wenn man das Huhn weglässt und das ganze vegetarisch genießen möchte.
Ich habe für 2 Portionen folgendes verwendet:


  • Reisbandnudeln (Menge nach Wunsch)
  • 1 Hänchenbrust 
  • 1 Gelbe Paprika
  • 1 Rote Paprika 
  • 1/2 Brokkoli 
  • 1 Handvoll Cashews 
  • 1 Handvoll Koriander
  • 1 Ei
  • 1 Limette
  • Teriaky Soße 
  • Harissa
  • Currysalz
  • Pfeffer
  • Curry

Und so geht's:
1. Zunächst bereite ich die Reisbandnudeln nach der Beschreibung auf der Packung zu. 
2. Anschließend brate ich die Hähnchenbrust und das Gemüse scharf an und würze alles mit Harissa, Currysalz, Pfeffer und etwas Currypulver. 
3. Wenn alles knackig gebraten ist gebe ich ein verquirltes Ei in die Pfanne und lasse es kurz goldbraun backen.
4. Zum Schluss kommen die Reisbandnudeln in den Wok. Alles gut vermengen und mit etwas Teriaky Soße und Limettensaft ablöschen.
5. Servieren und nach Belieben mit Koriander und den Cashewkernen garnieren.

Fertig!
😋
Gutes Gelingen!
Eure Laura 

Kommentare

  1. Schöner Post! Das sieht echt total lecker aus :))
    Habe dir gerade via GFC gefolgt, vielleicht hast du ja Lust zurückzufolgen, wenn dir mein Blog auch gefällt :)
    Allerliebste Grüße, Rahel - www.justrahel.blogspot.com

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Rahel,
    danke für deinen Kommentar!
    Das freut mich. Klar, gerne!
    Viele Grüße,
    Laura

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Lauraa,
    lieben Dank für deinen Kommentar auf meinem Blog.

    Das Rezept klingt ja total lecker.

    Liebe Grüße
    Sabine von lilyfields.de

    P.S. Vielleicht hast du Lust auf gegenseitiges folgen per GFC? Ich würde mich freuen

    AntwortenLöschen
  4. Leckeres Rezept!
    Ich koche leider selbst sehr wenig solch chinesischen Rezepte - sollte ich aber definitiv mal ausprobieren :)

    Liebste Grüsse
    Swenja
    http://www.overtheview.ch

    AntwortenLöschen
  5. Lecker Reisnudeln!


    Hab eine entspannte Woche!

    Liebste Grüße aus Hamburg,
    Jenny von www.changeable-style.com

    AntwortenLöschen

Kommentar veröffentlichen

Beliebte Posts aus diesem Blog

Restaurantempfehlung: Smørgås Nordisk Restaurant

Hallo ihr Lieben,
heute habe ich eine fabelhafte Restaurantempfehlung für Euch!
Vor einigen Monaten habe ich das Smørgås Nordisk Restaurant in Frankfurt endeckt. Es handelt sich hierbei um ein kleines aber feines nordisches Restaurant auf der Burgstraße.
Da ich vorhatte das Restaurant auf meinem Blog zu empfehlen habe ich nachgefragt ob das in Ordnung sei. Freundlicherweise wurde ich darauf hin zu einem Testessen eingeladen bei dem ich die Gelegenheit hatte Fotos zu machen und allerlei Speisen zu probieren.

Das Restaurant:

Es handelt sich um ein kleines Restaurant welches sehr gemütlich in skandinavischem Stil eingerichtet ist. Freundlicherweise durfte ich die Fotos der Homepage nutzen, da wir Abends dort waren und die Fotos auf Grund der Lichtverhältnisse nicht sonderlich gut geworden wären. Die Atmosphäre dort ist wegen der Inneneinrichtung sehr besonders, lädt zum verweilen ein und sorgt dafür, dass man sich ein bisschen wie im Urlaub fühlt.    









Das Essen:
Kommen wir nun zum Besten Tei…

Salmon Bowl

Hallo meine Lieben,
besonders zu Jahresanfang haben sicherlich viele von Euch den Vorsatz sich gesünder zu ernähren.
Heute habe ich das ideale Rezept dafür!
Ein leckeres, gesundes und ausgewogenes Gericht.

Zutaten für 4 Portionen:


4 Lachsfilets, wenn möglich beste Qualität300 Gramm Reis1 Gurke1 Handvoll Kirschtomaten 1 Avocado1 Granatapfel 1 rote ZwiebelEin Bund PetersilieEin Bund KorianderSaft von zwei Limettengeraspelte Karotten 1 Handvoll Rucola oder Babyspinat4 EL Olivenöl 1 EL Weisweinessig1 EL Balsamico 1 EL Zucker1 EL Teriaky Soße1 KnoblauchzeheHarissa 
Und so geht's:
Als erstes bereiten wir die Marinade für die Lachsfilets zu. Dazu pressen wir den Saft von einer Limette aus und mischen ihn mit der Teriaky Soße, einer halben Knoblauchzehe, Salz ( wenn möglich Currysalz) sowie Koriander und Petersilie. Darin lassen wir das Lachsfilets ein paar Stunden ziehen.Nun kochen wir den Reis in einem Reiskocher (falls nicht vorhanden in einem normalen Topf). In der Zwischenzeit bereiten…

Joghurt Limetten Creme

Hallo ihr Lieben,
heute habe ich ein ganz einfaches Rezept für euch.
Die Creme eignet sich ideal als leichter Nachtisch oder aber auch zum Frühstück.

Ihr braucht für 4 Portionen:


500 ml Naturjoghurt100 ml SahneSaft von einer halben Limette1 EL PuderzuckerObst eurer Wahl 
Und so geht's:
Naturjoghurt mit dem Puderzucker und dem Limettensaft vermengen.Sahne steif schlagen und unterheben.Mit dem Obst eurer Wahl garnieren. Natürlich könnt ihr je nach Geschmack die Zutaten variieren und zum Beispiel mehr Sahne oder Puderzucker verwenden.
Fertig! 😋 Gutes Gelingen! Eure Laura