Direkt zum Hauptbereich

Posts

Posts mit dem Label "Rezepte" werden angezeigt.

Gegrillter Lachs mit grünem Spargel und Kartöffelchen

Hallo ihr Lieben,  wie ihr sicher wisst ist aktuell Spargelzeit. Ich esse besonders gerne den grünen Spargel und dann am besten in Kombination mit Fisch. Also habe ich neulich etwas Lachs gegrillt, grünen Spargel karamellisiert und ein paar kleine Kartoffeln dazu gebacken. Super lecker und bekömmlich für die heiße Tage.
Wie das ganze geht verrate ich Euch in diesem Post!
Was ihr für 2 Personen braucht:
2 x frisches Lachsfilet3 EL Teriyaki - Soße1 LimetteFrische Petersilie1 Knoblauchzehe1 EL SesampasteSpargel (Menge nach Belieben) Kartoffeln ( Menge nach Belieben) OlivenölKokosölChili Currysalz PfefferBrauner Zucker 
1. Das Lachsfilet mariniere ich immer schon am Vorabend. So kann das ganze schön ziehen und ist super schmackhaft. Ihr vermengt einfach die Teriyaki Soße mit dem Saft der Limette und mischt die Sesampaste unter. Anschließend presst ihr die Knoblauchzehe hinein und gebt Petersilie hinzu. Das ganze gut verrühren. Den Lachs in einen luftdichten Behälter packen und mit der Marin…

Low Fat Waffles

Hallo ihr Lieben, wer mich kennt der weiß: Ich liebe Waffeln! Doch meistens enthalten diese extrem viel Fett und Zucker und sind daher nicht gerade gesund. Viele Waffelrezepte mit  wenig Fett haben mich oftmals nicht überzeugt weil sie mir nicht geschmeckt haben und nicht knusprig wurden.
Heute habe ich jedoch ein Rezept für perfekten, knusprigen und fettarmen Waffelteig für Euch. Ich bin gespannt was ihr dazu sagen werdet.
280 Gramm Mehl3-4 Esslöffel Zucker ( je nachdem wie süß ihr es mögt)1 Prise Salz1 TL Backpulver1 TL Natron 3 Eier 400 Milliliter Buttermilch4-5 Esslöffel geschmolzene Butter1 Päckchen Vanillezucker 1. Eier trennen und Eiweiß fest schlagen  2. Alle Zutaten bis auf das Eiweiß zu einem glatten Teig verrühren  3. Zum Schluss wird der Eischnee drunter gehoben.  4. Teig je nach Waffeleisen backen. Meines braucht ungefähr 3-4 Minuten für eine dicke Waffel.
Das ganze könnt ihr dann noch nach belieben garnieren. 
Mein Tipp: Den Eischnee wirklich erst kurz vorm Verzehr unter…

Pulposalat

Hallo ihr Lieben, kürzlich war ich in Bella Italia und habe mich dort natürlich auch von der mediterranen Küche inspirieren lassen. Nach mehreren  Tagen die vor allem vom vielen Essen geprägt waren (Gelato, Dolci, Pasta) freut man sich doch sehr darüber mal wieder einen gesunden Salat auf dem Tisch stehen zu haben. Daher liefere ich heute mein Rezept für einen frischen Pulposalat!


Zutaten für den Salat (2 Personen):
Blattsalate Eurer Wahl. z.B. Romanasalat, Feldsalat, Kopfsalat etc.1/2 Avocado1 Handvoll Cherrytomaten 4 Radieschen 2  EierGeriebene Karotten Geriebenes Rotkraut4 kleine KartoffelnChampignons1 rote und 1 gelbe PaprikaPulpo Zutaten für das Dressing (2 Personen): 5 Esslöffel Öl1,5 Esslöffel Weisweinessig1 Spritzer frischen Limettensaft1 Teelöffel Honig1 Prise Curry Salz1/2 KnoblauchsalzEtwas BasilikumEtwas Petersilie Etwas Acceto Balsamico Zuerst den Pulpo kochen und abkühlen lassen. Die Champignons anbraten und die Kartoffeln im Backofen für 30 Minuten kross backen. Vorher na…

Sommersalat mit gegrilltem Halloumi

Hallo ihr Lieben, ich weiß nicht wie es Euch geht, aber ich habe bei den aktuellen Temperaturen oftmals kein Verlangen Abends etwas warmes zu essen. Stattdessen genieße ich verschiedene Salate und kalte Speisen. Heute habe ich einen leckeren Sommersalat zubereitet. Dazu habe ich mir ein paar leckere Stücke Halloumi in meiner Grillpfanne zubereitet und fertig! Besonders gerne gebe ich im Sommer Obst in meinen Salat. Klingt erst einmal ungewohnt - ist aber super lecker! Ich finde Erdbeeren passen immer oder eine schöne, reife Mango! Übrigens lässt sich dieses Rezept natürlich nach Lust und Laune variieren. Probiert es einfach mal aus.
Zutaten für den Salat (2 Personen): Blattsalate Eurer Wahl. z.B. Romanasalat, Feldsalat, Kopfsalat etc.1/2 Avocado1 Handvoll Cherrytomaten 4 Radieschen Etwas grünen Spargel 1 Ei Geriebene KarottenGeriebenes Rotkraut1 Mango Halloumi (Menge nach Belieben) Zutaten für das Dressing (2 Personen): 2 Esslöffel Öl3 Esslöffel griechischer Joghurt1 Teelöffel Honig1 P…

Kaiserschmarren mit Vanillecreme und Erdbeeren

Hallo ihr Lieben, heute habe ich zur Abwechslung mal ein süßes Rezept für Euch. Kaiserschmarren ist ganz einfach und sollte euch mit diesem Rezept prima gelingen. Vorab sei erwähnt, dass Kaiserschmarren typischerweiße mit Rosinen zubereitet wird. Darauf verzichte ich allerdings
Ihr benötigt für 4 Personen: 140 g Mehl250 ml Milch 2 EL Vanillezucker50 g Zucker1 Prise Salz 4 Eigelb4 Eiweiß 1. Das Mehl mit Milch, Vanillezucker und Salz verrühren. 2. Langsam das Eigelb einrühren.  3. Das Eiweiß mit dem Zucker steifschlagen und unter den Teig heben. 4. Butter in einer Pfanne erhitzen. Den Teig eingießen. Sobald alles fest wird den Teig wenden. 5. In Stücke teilen und servieren.
Anschließend habe ich noch eine Vanillesoße selbstgemacht und Erdbeeren dazu gegeben. Wenn ihr auch dazu ein Rezept haben wollt lasst es mich wissen!
Viel Spaß beim ausprobieren! Eure Laura

Ingwer - Karotten Suppe mit Lachs-Frischkäse Crêpes

Hallo ihr Lieben,
wer hätte gedacht, dass ich im Mai noch ein Suppenrezept posten werde!
Aber bei der aktuellen Kälte tut eine leckere Suppe meines Erachtens sehr, sehr gut.
Dieses Rezept ist super einfach, schmeckt lecker, ist gesund und macht außerdem noch satt.
Viel Spaß beim ausprobieren!


Was ihr für die Suppe braucht:
500g Karotten 4 kleine Kartoffeln ( am besten mehlig kochend) Ein kleines Stück Ingwer 1 rote Zwiebel1 Liter Gemüsebrühe140 ml Orangensaft100 ml Kokosmilch7 TL Currypulver PfefferSalzHarissa / ChiliPetersilieDie Karotten und Kartoffeln nach dem Schälen in kleine Stücke schneiden. In einem Topf die gehackte Zwiebel anschwitzen und Karotten und Kartoffeln hinzugeben. Den Ingwer darüber reiben.Mit der Gemüsebrühe aufgießen und eine gute halbe Stunde köcheln lassen.Die Suppe vom Herd nehmen und gut pürieren. Orangensaft, Kokosmilch, Curry, Chili, Salz und Pfeffer hinzugeben.Servieren und mit Petersilie garnieren.  Da ich noch eine kleine Beilage zur Suppe wollte habe …

Tested Nr. 1: Zoodles

Hallo meine Lieben, heute möchte ich eine neue Serie auf meinem Blog starten. Sie wird sich "Tested" nennen und wie der Name schon sagt wird hier getestet was das Zeug hält! Vorrausichtlich neue Food-Trends, Lebensmittel und Produkte.
Den Anfang machen möchte ich mit "Zoodles". Ich glaube ich bin so ziemlich die Letzte, die auf diesen Trend aufspringt. Doch nun ist es endlich so weit. Nach langer Zeit der Neugier, wie Zucchini Nudeln wohl schmecken werden, habe ich mir endlich einen Spiralschneider gekauft.
Mit dem Spiralschneider ließen sich die Zucchini tatsächlich vollkommen problemlos zu Nudeln schneiden. Das ganze hat für zwei Zucchini ungefähr drei Minuten gedauert. Ich hatte mich dazu entschieden Zoodles mit Garnelen in einer Weißweinsauce zuzubereiten. Also habe ich zunächst ein paar Garnelen in Butter und Knoblauch angebraten, das ganze gut gewürzt und anschließend einfach mit Weißwein abgelöscht. Kurz bevor der Wein vollständig verkocht ist habe ich die …

Mein Go-To Frühstück: Porridge mit 🍓

Hallo meine Lieben,
nachdem ich in meinem "Gut in den Tag starten" Post davon gesprochen habe, wie wichtig es ist ein Frühstück zu sich zu nehmen, möchte ich euch heute mein schnelles Go-To Frühstück vorstellen.
In der Regel frühstücke ich einfach Haferbrei (oder auch: Porridge) mit frischen Früchten und Chia Samen.
Das ganze ist super lecker, schnell gemacht und es hält lange satt!


Was ihr dazu braucht:
- 1 Cup Haferflocken
- 1 Cup Milch
- 1 Messerspitze Zimt und Backkakao
- Früchte eurer Wahl
- etwas Chia Samen

1. Zuerst erhitze ich die Milch und gebe Zimt und Kakao hinzu.

2. Bevor die Milch zu kochen beginnt, mische ich die Haferflocken unter und lasse das ganze bei niedrigster Stufe etwas köcheln. Währenddessen verrühre ich das ganze mit einem Schneebesen.

3. Anschließend gebe ich alles in eine Schüssel und gebe mein Obst und die Chia Samen darüber. Hier habe ich heute Erdbeeren genommen, meistens nehme ich aber Bananen oder Mangos.

Gutes Gelingen!
💕
Eure Laura


Süßkartoffeln aus dem Ofen mit knackigem Gemüse und Guacamole

Hallo ihr Lieben!

Der Frühling ist endlich da und gerade dann, wenn es wärmer wird, verspüre ich den Drang mich gesund zu ernähren. Viel Obst und Gemüse zu essen und Gerichte zu kochen von denen man sich nicht direkt total voll fühlt. Sehr gerne darf es dann auch vegetarisch und  ( vor allem ) einfach zuzubereiten sein. Wenn ihr auch ein Fan von einfachen und leckeren Gerichten seid, wird euch dieses Süßkartoffel Rezept sicherlich begeistern.
P.S.: Süßkartoffeln sind nicht nur lecker, sondern auch super gesund. Nun aber los!
Ihr braucht für 2 Personen: 2 mittelgroße Süßkartoffeln 1 Avocado2 reife Tomaten 3 EL Creme Fraiche oder Schmand 2 EL JoghurtPetersilieKorianderEtwas Knoblauch Zwiebeln PaprikaZucchini Karotten 1 LimetteEtwas ÖlSalz und Pfeffer sowie verschiedene Gewürze nach Belieben  1. Zuerst steche ich in die Süßkartoffeln mit einer Gabel kleine Löcher. Anschließend vermenge ich etwas Öl mit ein bisschen Limettensaft, Currysalz, Pfeffer und Gewürzen. Bevorzugt benutze ich etwas…

Reisnudeln mit Gemüse und Hühnchen

Hallo ihr Lieben,
heute habe ich ein tolles Gericht mit knackigem Gemüse und Hühnchen für Euch.
Ihr könnt hier jegliches Gemüse verwenden was euch lieb ist oder einfach das was noch verwertet werden muss. Außerdem schmeckt es auch prima wenn man das Huhn weglässt und das ganze vegetarisch genießen möchte.
Ich habe für 2 Portionen folgendes verwendet:


Reisbandnudeln (Menge nach Wunsch)1 Hänchenbrust 1 Gelbe Paprika1 Rote Paprika 1/2 Brokkoli 1 Handvoll Cashews 1 Handvoll Koriander1 Ei1 LimetteTeriaky Soße HarissaCurrysalzPfefferCurry
Und so geht's: 1. Zunächst bereite ich die Reisbandnudeln nach der Beschreibung auf der Packung zu.  2. Anschließend brate ich die Hähnchenbrust und das Gemüse scharf an und würze alles mit Harissa, Currysalz, Pfeffer und etwas Currypulver.  3. Wenn alles knackig gebraten ist gebe ich ein verquirltes Ei in die Pfanne und lasse es kurz goldbraun backen. 4. Zum Schluss kommen die Reisbandnudeln in den Wok. Alles gut vermengen und mit etwas Teriaky Soße un…

Salmon Bowl

Hallo meine Lieben,
besonders zu Jahresanfang haben sicherlich viele von Euch den Vorsatz sich gesünder zu ernähren.
Heute habe ich das ideale Rezept dafür!
Ein leckeres, gesundes und ausgewogenes Gericht.

Zutaten für 4 Portionen:


4 Lachsfilets, wenn möglich beste Qualität300 Gramm Reis1 Gurke1 Handvoll Kirschtomaten 1 Avocado1 Granatapfel 1 rote ZwiebelEin Bund PetersilieEin Bund KorianderSaft von zwei Limettengeraspelte Karotten 1 Handvoll Rucola oder Babyspinat4 EL Olivenöl 1 EL Weisweinessig1 EL Balsamico 1 EL Zucker1 EL Teriaky Soße1 KnoblauchzeheHarissa 
Und so geht's:
Als erstes bereiten wir die Marinade für die Lachsfilets zu. Dazu pressen wir den Saft von einer Limette aus und mischen ihn mit der Teriaky Soße, einer halben Knoblauchzehe, Salz ( wenn möglich Currysalz) sowie Koriander und Petersilie. Darin lassen wir das Lachsfilets ein paar Stunden ziehen.Nun kochen wir den Reis in einem Reiskocher (falls nicht vorhanden in einem normalen Topf). In der Zwischenzeit bereiten…

Joghurt Limetten Creme

Hallo ihr Lieben,
heute habe ich ein ganz einfaches Rezept für euch.
Die Creme eignet sich ideal als leichter Nachtisch oder aber auch zum Frühstück.

Ihr braucht für 4 Portionen:


500 ml Naturjoghurt100 ml SahneSaft von einer halben Limette1 EL PuderzuckerObst eurer Wahl 
Und so geht's:
Naturjoghurt mit dem Puderzucker und dem Limettensaft vermengen.Sahne steif schlagen und unterheben.Mit dem Obst eurer Wahl garnieren. Natürlich könnt ihr je nach Geschmack die Zutaten variieren und zum Beispiel mehr Sahne oder Puderzucker verwenden.
Fertig! 😋 Gutes Gelingen! Eure Laura

Frische Tagliatelle mit Auberginen und Garnelen

Hallo ihr Lieben,
heute habe ich ein einfaches und leckeres Alltagsgericht für euch.
In diesem Fall habe ich Tagliatelle mit Auberginen und Garnelen gemacht. Das Rezept schmeckt aber auch wenn man die Garnelen weglässt wunderbar und ist zudem dann sogar vegetarisch.

Für 2 Portionen braucht ihr folgendes:


250g frische oder selbstgemachte Bio Tagliatelle250g Garnelen 1 große Aubergine 1 Dose gehackte Tomaten2 Knoblauchzehen Harissa oder eine getrocknete Chili2 EL bestes OlivenölGewürze eurer Wahl PetersilieParmesan 1. Die Aubergine in Streifen schneiden und in 1 EL Olivenöl in einer guten, beschichteten Pfanne anbraten. Das dauert ca. 3-4 Minuten auf mittlerer Hitze. 2. Die Auberginenstreifen aus der Pfanne nehmen und die Garnelen in 1 EL Öl in der Pfanne scharf anbraten. 3. Die Auberginenstreifen zu den Garnelen geben. Die Knoblauchzehen darüber geben. Mit Chili und Salz würzen. Ich benutze hierfür bevorzugt Currysalz. 3. Die Dose gehackte Tomaten dazu geben. 4. Alles mit Pfeffer abschm…

Warmes Schokoladensoufflé

Hallo ihr Lieben,
kurz vor Jahresende habe ich noch ein leckeres Rezept für euch.
Vielleicht habt ihr Lust es für den Silvesterabend auszuprobieren?
Es lässt sich prima vorbereiten, eingefrieren und bei Bedarf verwerten.

Ihr benötigt für 6 kleine Portionen:

100 g Butter70 g Zucker4 Eier 80 g Mehl 100g Zartbitterschokolade
Und so geht's:
Die weiche Butter mit dem Zucker schaumig schlagen Eier und Eigelb unterziehen Geschmolzenen Kuvertüre und Mehl hinzugeben In Auflaufförmchen füllen. Diese vorher mit Butter einfetten.Die Förmchen müssen nun in den Gefrierschrank und komplett durchfrieren.Im gefrorenen Zustand kommen sie bei 180 Grad für 16 Minuten in den Ofen. Warm servieren und genießen!
Gutes Gelingen! 😋 Eure Laura

Cartocci fritti siciliani con crema pasticcera

Hallo ihr Lieben,
heute habe ich ein typisch sizilianisches frittiertes Hefegebäck für euch. Dieses Gebäck findet ihr vor allem im Raum um Palermo vor, aber auch im restlichen Teil Siziliens. Je nach Region trägt es unterschiedliche Namen. Gefüllt werden die Cartocci entweder mit einer leckeren Creme die an eine dickflüssigere Variante des deutschen Puddings erinnert oder aber mit einer Ricotta Creme in die häufig kleine Schokostücke eingearbeitet werden. Ich habe hier die Version mit der italienischen crema pasticcera für euch. Die Schwierigkeitsstufe würde ich als "pfiffig" bezeichnen aber die Mühe lohnt sich!
Meine Angaben ergeben ungefähr 12 sizilianische Cartocci fritti.
Für die Italienische Creme: 1 Liter Milch 9 EL Zucker 4 Eigelb8 gestrichene EL Speisestärke2 Päckchen Vanillezucker (Alternativ: 1 frische Vanilleschote)1/2 gepresste Limette (Alternativ: 1 EL frischer Zitronensaft 1. 250 ml Milch mit den restlichen Zutaten gut mischen damit keine Klumpen entstehen.  2. D…

Fresh Raspberry Mojitos

Hallo ihr Lieben,
mein erster Beitrag ist ein einfaches und leckeres Rezept für Raspberry Mojitos.

Ihr braucht dafür lediglich folgende Zutaten pro Glas:

Ca. 8 Himbeeren1/2 Limette1 Esslöffel Zucker (je nach Geschmack auch mehr oder weniger)Ca. 10 Minzblätter4 cl. weißen Rum etwas Soda 1. Die Limetten, die Himbeeren sowie Zucker und Minzblätter in ein schönes Cocktailglas füllen. 2. Die Zutaten mit einem Stößel gut zerdrücken. 3. Anschließend kommen Rum und Soda ins Glas. 4. Mit einem Strohalm gut verrühren! 
Fertig!  😋 Ich wünsche euch gutes Gelingen!
Eure Laura